Heike Bartels

Waldtherapeutin (in Ausbildung), Coach/ Supervisorin (EASC)

»Was hinter Dir liegt und was vor Dir liegt, sind Kleinigkeiten im Vergleich zu dem, was in Dir liegt.« Ralph Emerson

Methoden

Methoden der Ganzheitlichen Waldtherapie, Counceling, Supervision/ Coaching, Zürcher Ressourcen Modell (ZRM)

Angebot

Ganzheitliche Begleitung in und mit dem Wald - Angebote zur Prävention & Gesundheitsförderung für Gruppen und Teams

 

 

Persönliches

Naturliebhaberin, Wegbegleiterin und Sinnfinderin - Ich habe Freude an persönlicher Weiterentwicklung, Lust auf Kreativität und Spiritualität und bin neugierig auf das Kind in uns allen.

 

 

 

Berufliche Qualifikation und Weiterbildungen

25 Jahre selbständig in Kulturmanagement, Bildung und Beratung

  • Ganzheitliche Waldtherapeutin (in Ausbildung)
  • Seit 2005 tätig als Supervisorin/ Coach
  • Leitung der Koordinierungsstelle für Hospiz und Palliativarbeit Hamburg
  • Planung und Koordination diverser Beschäftigungsprojekte
  • Organisation und Betreuung zahlreicher Ausstellungsprojekte in den Bereichen Kunst und Design
  • Gründung und Leitung von „Stadtpunkte Hamburg“ einer Veranstaltungsagentur für kulturelle Projekte, Events und Incentives
  • Tätigkeit im Restaurierungshandwerk und in der Museumspädagogik
  • Vierjährige Ausbildung zur Supervisorin/Coach EASC
  • Weiterbildungsstudiengang „Kultur- und Bildungsmanagement“, Schwerpunkte: Betriebswirtschaftslehre und Projektmanagement, Hochschule für Wirtschaft und Politik Hamburg, berufsbegleitend
  • Diverse Fortbildungen zu den Themen Verkauf, Marketing/Akquise, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Studium der Sozialpädagogik (Diplom)

Mitglied der European Association of Supervision and Coaching (EASC) sowie Mensch & Wald e.V. – Gesellschaft für Waldtherapie und Gesundheit.